Grosse Ehre für Marion Graf

23.01.2020

Die ehemalige PHSH-Dozentin Marion Graf ist mit dem Schweizer Spezialpreis Übersetzungen 2019 ausgezeichnet worden. Eine herausragende literarische Karriere findet damit die angemessene Würdigung.

Marion Graf hat vielfältige Wurzeln. Französisch ist ihre Muttersprache, zu Hause ist sie aber auch in etlichen anderen. So hat sie Slawistik und Hispanistik studiert, ihre Abschlüsse erlangte sie in Basel und Lausanne. Marion Graf übersetzt Werke aus dem Russischen und aus dem Deutschen ins Französische. Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihre Übertragungen von Texten Robert Walsers.

Wir gratulieren unserer ehemaligen Kollegin zu ihrer ausserordentlichen Auszeichnung! Der Preis ist mit 40000 Franken dotiert.