Schulinterne Lehrerweiterbildung und Schulentwicklung

Schulinterne Lehrerweiterbildung

Bei der schulhausinternen Weiterbildung geht es darum, gemeinsam die Schule als Ganzes weiterzuentwickeln. Dabei können unterschiedliche Ziele verfolgt werden: die lokale Schulidentität stärken, die Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonen, Schulvorsteherinnen/Schulvorsteher oder Schulleitungen, den Schulbehörden und den Eltern verbessern, die Kommunikations-, Kooperations- und Problemlösefähigkeit im Team fördern sowie die Auseinandersetzung mit der Unterrichtsqualität oder der Förderung der physischen und psychischen Gesundheit.

Damit Sie das Passende für Ihr Schulteam finden, haben wir die Holkurse entlang der Themengebiete sortiert:

a   Schulführung und Zusammenarbeit (inkl. Schul- und Teamentwicklung)

b   Allgemeine pädagogische Themen (inkl. Unterrichtsentwicklung)

c  Gesundheit und Sport (inkl. Selbstmanagement)

d   Integrative Schulform ISF (Angebote der HfH)

Ein Holkurs entspricht in der Regel einen Workshop von einen ½ Tag. Die Finanzierung der Holkurse erfolgt durch die Gemeinde, wobei sich der Kanton im Grundsatz mit der Hälfte an den Kurskosten (SCHILW-Regelung) beteiligt.

Neu können Sie SCHILW auch aus einer Hand bei der PHSH beziehen. Zu unseren Dienstleistungen zählt ein Vorgespräch, Durchführung und Organisation Ihrer schulinternen Weiterbildung.

SCHILW-Holkurse 2017

Merkblatt SCHILW für Schulen und Schulleitung

Honorar-Richtlinien für externe Kursleitungen

SCHILW-Gesuch

Schulentwicklung

Bei einer systematischen Planung kann die schulinterne Weiterbildung gezielt für den Schulentwicklungsprozess genutzt werden. Dabei verfolgt die Schule ein mittelfristiges Ziel (vgl. Schulprogramm) und setzt sich Meilensteine. Zur Schulentwicklung zählen die einzelnen Prozessschritte wie

  1. Standortbestimmung,
  2. Auswahl des Ziels,
  3. Massnahmenplan erstellen und
  4. Umsetzung

Wenn Sie die Grundlagen für eine systematische Schulentwicklung schaffen möchten, empfehlen wir Ihnen die schulinternen Holkurse:

  • Standortbestimmung (Fokus Schule als Organisation)
  • Vom LP21-Fitness-Check zum Massnahmenplan (Fokus kompetenzorientierter Unterricht)

Beachten Sie ausserdem unsere Dienstleistungs-Angebote für schulische Leitungspersonen und Steuergruppen, welche Sie unterstützen, schulinterne Entwicklungsprozesse selber in die Hand zu nehmen.

Auskunft und Beratung

Dr. Hanja Hansen, Prorektorin Weiterbildung und Dienstleistungen der PHSH,
Tel. 043 305 49 03, dienstleistung@phsh.ch

 

Kontakt

Sekretariat Prorektorat Dienstleistung & Weiterbildung

Vera Ulmer

+41 43 305 49 19
lwb@phsh.ch

PrimaLogo

Innovatives Unterrichtsprojekt in informatischer Bildung direkt in Ihrer Klasse mit Begleitung der PHSH.

 

PrimaLogo Flyer