Start-Ziel-Sieg

05.11.2017

Der Ausgang des Jassturniers PHSH/Kanti war dieses Jahr eine klare Sache. Mit respektablem Abstand gewann Kantilehrer Pablo Zarotti. Lizzi Wirz und Matthias Meier blieben nur die Ehrenplätze.

Mit 4005 Punkten knackte Pablo Zarotti sogar die 4000er-Grenze. Er hatte von Beginn weg in Führung gelegen. Mit seinem Sieg löst er Boris Bänziger/Ursina Meier als Titelhalter ab. PHSH-Prorektorin Lizzi Wirz kam auf 3781 Zähler, Matthias Meier auf 3685. 

Mitgemacht hatten 20 Personen. Der Anlass fand in der Mensa der Kantonsschule statt. Die PHSH-Cracks ergaben sich schon bald in ihr Schicksal, als sich abzeichnete, dass der Sieg an die Veranstalter gehen würde. Das Training das ganze Jahr über hat sich offenkundig nicht ausgezahlt. Nun lautet die Devise natürlich: Wir holen den Pokal 2018 zurück!