F & E in der Ausbildung

Grundlage und Zielsetzung

Fragen stellen ist eine zentrale Eigenschaft neugieriger und kritischer Personen. Ausgehend von interessanten Fragestellungen lassen sich neue Erkenntnisse gewinnen, Vermutungen bestätigen oder Annahmen verwerfen: Durch Fragen erschliesst sich neues Wissen. Während ihrer Ausbildung an der PHSH haben die Studierenden die Möglichkeit, an einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt (F&E-Projekt) teilzunehmen. Sie erhalten dadurch Einblick in Forschungskonzepte und -methoden und erfahren, wie neues Wissen durch forschendes Fragen und Handeln entwickelt wird - und wie dieses Wissen in der beruflichen Praxis umgesetzt werden kann.

F&E-Projekt

Während des Diplomstudiums wählen die Studierenden aus dem Angebot einen Fachbereich für ihr F&E-Projekt. Es kann sich dabei um einen Fachbereich der Fachwissenschaften oder aus Bildung & Erziehung handeln. Zu Beginn der Projektarbeit werden die Studierenden in einem Seminar mit den erforderlichen Forschungs- und Entwicklungsmethoden sowie den spezifischen fachlichen und inhaltlichen Konzepten vertraut gemacht. Im Projektseminar nehmen die Studierenden während eines Semesters aktiv an einem F&E-Projekt teil. Die Projekte können sehr unterschiedlich sein, sowohl inhaltlich wie methodisch. Kleinere Projekte, die während einem Semester durchgeführt werden, können von den Teilnehmenden von Anfang bis Ende mitverfolgt werden. Projekte, die mehrere Semester dauern, sind mitunter in ein Auftragsprojekt der PHSH eingebunden. Hier sind die Studierenden nur in einen Teil des Prozesses eingebunden.

Kontakt

Markus Kübler

+41 43 305 49 29

markus.kuebler@phsh.ch