Bachelorarbeit

Alle Studierenden an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen verfassen im Rahmen ihrer Ausbildung eine Bachelorarbeit. Die Bachelorarbeit besteht aus dem Portfolio und der Vertiefungsarbeit. Mit dem Portfolio dokumentieren die Studierenden ihren individuellen Lernprozess in fünf Einträgen zu den Ausbildungsstandards der PHSH; in der Vertiefungsarbeit wird ein fachliches Thema wissenschaftlich vertieft erarbeitet und dargestellt. Das Portfolio und die Vertiefungsarbeit bilden zusammen die Bachelorarbeit und ergeben gemittelt die Note für das Diplom. Die Note der Bachelorarbeit und das Thema der Vertiefungsarbeit werden im Lehrdiplom unter „Bachelorarbeit" aufgeführt.

Ziel und Zeitumfang

Mit der Bachelorarbeit weisen die Studierenden nach, dass sie eine berufsrelevante Fragestellung aus wissenschaftlicher und pädagogisch-didaktischer Sicht bearbeiten können.

Zur Erstellung der Bachelorarbeit stehen insgesamt 270 Stunden (9 ECTS-Punkte) zur Verfügung, 4 ECTS-Punkte für das Portfolio und 5 ECTS-Punkte für die Vertiefungsarbeit.

Portfolio – ein Instrument der individuellen Lernbegleitung

Die fünf Portfolioeinträge bearbeiten Fragen der persönlichen berufspraktischen Entwicklung. Innerhalb des breiten Feldes von Praxiserfahrungen werden fünf unterschiedliche Schwerpunkte über eine längere Zeitspanne verfolgt. Vielfalt ergibt sich dabei durch den Bezug zu verschiedenen Fachlichkeiten und Unterrichtsstufen, Orientierung bieten die zwölf Ausbildungsstandards der Institution.

Der Entwicklungsgedanke zeigt sich in jedem Eintrag: Das Portfolio soll zeigen, dass klug über den eigenen Unterricht nachgedacht wird, dass Probleme erkannt und persönliche Strategien zur Bewältigung gefunden werden – dies natürlich mit Hilfe der Professionsliteratur, der Inhalte von Ausbildungsmodulen und der Gespräche mit Praxislehrpersonen, Mentoren und Dozierenden. Die Verschriftlichung hilft dabei, den Fokus längerfristig auf bestimmte Handlungskompetenzen zu legen, das reflexive Praxisgespräch zu stimulieren und auch unauffällige Optimierungen zu erkennen.

Vertiefungsarbeit – eine Spezialisierung auf eine Thematik

In der Vertiefungsarbeit wird eine pädagogische oder didaktische Thematik bearbeitet. Die Autorin/der Autor erlangt in diesem Teilbereich eine Expertise, welche in Form einer schriftlichen Arbeit dokumentiert wird.

Die Vertiefungsarbeit kann als Einzelarbeit oder auch als Partnerarbeit geleistet werden. Die Vertiefungsarbeit hat einen Umfang von 20 bis 30 Seiten, bei Partnerarbeiten 30 bis 40 Seiten. Es kann ein Anhang beigefügt werden. 

Die Vertiefungsarbeit wird durch einen Dozenten oder eine Dozentin der PHSH begleitet. 

Leitung Bachelorarbeit

Gerhard Stamm

Kontakt

Gerhard Stamm

+41 43 305 49 24

gerhard.stamm@phsh.ch