Studiengänge

Basisstudium, Diplomstudium

Die PHSH bietet die drei Studiengänge Kindergartenstufe, Kindergarten- und Unterstufe (1. bis 3. Klasse) und Primarstufe (1. bis 6. Klasse) an. Die Ausbildung dauert 3 Jahre resp. 6 Semester und ist als Vollzeitstudium konzipiert. Sie gliedert sich in ein Basisstudium und ein Diplomstudium.

Das Basisstudium dauert ein Jahr (1. Ausbildungsjahr) und beinhaltet vorwiegend Ausbildungseinheiten, die von den Studierenden aus allen drei Studiengängen gemeinsam besucht werden. Im Basisstudium wird die berufsspezifische Eignung überprüft, Basiskompetenzen in den verschiedenen Fachbereichen erworben und überprüft und in den Fachbereichen Deutsch und Bildung & Erziehung finden Zwischenprüfungen statt.

Das Diplomstudium dauert zwei Jahre (2. und 3. Ausbildungsjahr) und beinhaltet stufenspezifische und stufenübergreifende Module. Durch die Wahl von Modulen aus dem Vertiefungsangebot im Umfang von 9 ECTS-Punkten können die Studierenden ihrer Ausbildung ein spezielles Profil geben. Die Ausbildung schliesst mit Diplomprüfungen in den verschiedenen Fachbereichen ab.

Vollzeitstudium

Die Ausbildung an der PHSH ist grundsätzlich ein Vollzeitstudium. Die PHSH bietet keine speziellen Teilzeitstudiengänge an. Ein Teilzeitstudium ist jedoch möglich, indem nur ein Teil der Veranstaltungen besucht werden. Die Ausbildungszeit verlängert sich in diesem Fall.

Die Ausbildung an der PHSH ist grundsätzlich ein Vollzeitstudium. Die PHSH bietet keine speziellen Teilzeitstudiengänge an. Das Studium kann jedoch als Teilzeitstudium absolviert werden, indem nur ein Teil der Veranstaltungen des Vollzeitstudienganges besucht werden. Die Ausbildungszeit verlängert sich in diesem Fall um 2 Semester.

Modulzusammenstellungen

Modulzusammenstellung Studiengang H14

Modulzusammenstellung Studiengang H15

Modulzusammenstellung Studiengang H16

Quereinsteigerinnen, Quereinsteiger

Als Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger werden Personen bezeichnet, die älter als 30-jährig sind, ein Studium abgeschlossen haben und über Berufserfahrung verfügen.

Die PHSH bietet keine speziellen Studiengänge für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger an. Bereits erbrachte Studienleistungen können jedoch angerechnet werden. Zuständig dafür ist das Prorektorat Ausbildung.

Erweiterungsstudium für zusätzliche Klassenstufen (Stufenerweiterung)

Lehrpersonen der Kindergartenstufe, Lehrpersonen der Kindergarten- und Unterstufe und Lehrpersonen der Primarstufe können an der PHSH die Lehrbefähigungen für zusätzliche Klassenstufen erwerben (siehe "Erweiterungsstudium").

Erweiterungsstudium für zusätzliche Fächer (Facherweiterung)

Mit einem Erweiterungsstudium an der PHSH ergänzen Lehrpersonen der Primarstufe das Fächerprofil ihres Stufendiploms. Ein erfolgreich abgeschlossenes Erweiterungsstudium führt zur Lehrberechtigung im gewählten Fach für die Primarstufe (siehe "Erweiterungsstudium").

Ausgleichsmassnahmen für Personen mit ausländischen Diplomen

Für die Anerkennung ausländischer Diplome (Lehrdiplome, Diplome Heilpädagogische Früherziehung, Schulische Heilpädagogik...) ist die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) zuständig. Liegen wesentliche Ausbildungsunterschiede vor, erfolgt die Anerkennung eines ausländischen Lehrdiploms erst nach erfolgreichem Absolvieren von definierten Studienleistungen. Diese so genannten Ausgleichsmassnahmen können an der PHSH absolviert werden (siehe "Ausgleichsmassnahmen für Personen mit ausländischen Diplomen").

Kontakt

Lizzi Wirz

+41 43 305 49 02

lizzi.wirz@phsh.ch