Medien und Informatik

Medien und neue Technologien prägen die Lebenswelt der Kinder. Um in der Mediengesellschaft leben, lernen und arbeiten zu können, benötigen die Kinder Kompetenzen, die weit über die Bedienung von ICT-Geräten hinausgehen.

Im Rahmen der Ausbildung werden die Studierenden für die gesellschaftliche Bedeutung von (digitalen) Medien und ICT sensibilisiert. Dabei steht der Bezug zur Lebenswelt der Kinder im Zentrum. Ausserdem sollten Lehrkräfte in der Lage sein, Medien und ICT als didaktische Mittel im Unterricht gezielt fächerübergreifend einzusetzen. In den Modulen werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

Medienbildung: Auseinandersetzung mit der Aufgabe der Schule und der Lehrperson, die Schülerinnen und Schüler zum selbstbestimmten Umgang mit den unterschiedlichen Medien zu befähigen.

Mediendidaktik: Einsatz von Medien und ICT zur Unterstützung von Lehren und Lernen. Unterrichtsprojekte selber erproben.

Informatische Bildung: Über die Frage "wie funktioniert das?" den technologischen Hintergrund von Medien und Informatik spielerisch erkunden. 

Supportangebote: Sicherheit gewinnen in der professionellen Anwendung von Medien und ICT.

Leitung

Bettina Waldvogel-Messmer

Dozentinnen

Angelika Beranek

Monika Lehmann

Bettina Waldvogel

Der Fachbereich Medien und Informatik beinhaltet folgende Ausbildungsteile

Vorschulstufe:

Primarstufe:

Weitere Angebote

Spielerische Annäherung an grundlegende Ideen der Informatik: PrimaLogo an der PHSH.

Kontakt

Bettina Waldvogel

+41 43 305 49 00

bettina.waldvogel@phsh.ch